Menu
menu

Servicestelle Stoffliche Marktüberwachung

Die "Servicestelle Stoffliche Marktüberwachung" der Bundesländer
ist im Verantwortungsbereich
     - der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC) und
     - der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA)
angesiedelt.
Die Servicestelle hat am 1. Juni 2018 ihre Arbeit aufgenommen, seit dem 1. Juni 2021 sind alle Bundesländer an der Servicestelle beteiligt.

 Zu den wesentlichen Aufgaben zählen

  • die Koordinierung von Projekten zur Marktüberwachung,
  • die Erstkoordinierung von länderübergreifenden Überwachungsfällen sowie
  • die Berichterstattung über die stoffliche Marktüberwachung.

Die Servicestelle fördert den Erfahrungsaustausch zwischen den Bundesländern, um z.B. bei der Konzepterstellung für Marktüberwachungsaktionen Synergien zu erschließen.

Den beteiligten Behörden steht eine geschützte Plattform zur Verfügung.

Die Kontaktstelle für Sachsen-Anhalt ist im Landesverwaltungsamt (LVwA) angesiedelt.
Kontaktanfrage für Behörden zum fachlichen Austausch mit der Servicestelle über
lvwa-​chemikaliensicherheit@lvwa.sachsen-​anhalt.de 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 12.07.2021