Abfallüberwachungssystem ASYS

ASYS

Zur Unterstützung der Behörden bei der Überwachung der Abfallentsorgung (insbesondere der Entsorgung von gefährlichen Abfällen) haben die Bundesländer ein gemeinsames DV-System - das Abfallüberwachungssystem ASYS – entwickelt. ASYS automatisiert das Nachweis- und Überwachungsverfahren für Abfälle gemäß Nachweisverordnung und unterstützt u.a. die Massenerfassung und Prüfung von Begleitscheinen, Entsorgungsnachweisen und Beförderungserlaubnissen. Das System ermöglicht außerdem den Austausch von Daten zwischen den Bundesländern, wenn mehrere Länder bei bestimmten Vorgängen betroffen sind, was zu erheblichen Einspareffekten führt. Auch mit dem ab dem Jahr 2010 gemäß Nachweisverordnung für alle Beteiligten zwingend anzuwendenden elektronischen Nachweisverfahren behält ASYS seine Bedeutung als behördeninternes Instrument. In Sachsen-Anhalt wird ASYS bei den zuständigen Abfallüberwachungsbehörden (Landesverwaltungsamt, Landesamt für Geologie und Bergwesen, Landkreise und kreisfreie Städte) eingesetzt. Das Landesamt für Umweltschutz ist zuständig für die Pflege und Aktualisierung des Gesamtdatenbestandes, die Administration des Systems, die zentrale fachliche Betreuung der ASYS-Nutzer und die Erhebung, Erfassung, Pflege und Wartung der Stammdaten von Abfallerzeugern, -beförderern, -entsorgern, -händlern oder -vermittlern und Behörden, einschließlich der Vergabe der entsprechenden Nummern (Antragsformulare stehen rechts in den Quicklinks) gemäß Nachweisverordnung.

Letzte Aktualisierung: 13.05.2015