Wolfsmonitoring in Sachsen-Anhalt

Um die Ausbreitung und den Populationsstatus der Wölfe in Sachsen-Anhalt zu dokumentieren und der Berichtspflicht gegenüber der Europäischen Kommission (gemäß Artikel 11 der FFH-Richtlinie über die Bestandssituation und den Erhaltungszustand des Wolfes) nachzukommen, wird ein flächendeckendes Monitoring in Sachsen-Anhalt durchgeführt.

Dabei wird zwischen einem passiven und einem aktiven Monitoring unterschieden. Das passive Monitoring findet kontinuierlich auf der gesamten Landesfläche statt. Dabei werden anfallende Beobachtungen und Hinweise (ohne eine gezielte Hinweissuche) im Gelände erfasst, überprüft und bewertet.
Das aktive Monitoring findet auf bekannten, vom Wolf territorial besiedelten Flächen und in Verdachtsgebieten statt, wo eine permanente Besiedlung vermutet wird. Dabei wird eine gezielte Hinweissuche im Gelände durchgeführt, um aussagekräftige Informationen über das jeweilige Vorkommen zu erhalten.

Bei der Datenerfassung für das Monitoring in Sachsen-Anhalt kommen verschiedene Methoden zum Einsatz:

  • Regelmäßige Geländebegehung mit Hinweisaufnahme
  • Einsatz von Wildkameras unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Regeln in § 48b LJagdG
  • Genetische Untersuchung von Proben durch externe Institute
  • Nahrungsanalyse
Doppelabdruck eines Wolfes (A. Weber © 2016)
Doppelabdruck eines Wolfes (A. Weber © 2016)
Wolfslosung mit erkennbaren Fellresten (A. Weber © 2016)
Wolfslosung mit erkennbaren Fellresten (A. Weber © 2016)

Zum Melden von Wolfssichtungen verwenden Sie bitte das Online-Formular auf der rechten Seite.
Wenn es Ihnen möglich war, ein Foto oder Video der Sichtung zu machen oder wenn Sie andere Wolfshinweise, wie Losungen, Spuren oder Risse melden möchten, erreichen Sie uns unter Kontakt.

Monitoringberichte der letzten Jahre

2016/2017 (15,7 MB)

2015/2016 (9,5 MB)

2014/2015 (5,2 MB)

2013/2014 (7,3 MB)

2012/2013 (4,1 MB)

Letzte Aktualisierung: 17.05.2018

Nach oben

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Kontakt

Wolfskompetenzzentrum Iden (WZI)
Lindenstraße 18, 39606 Iden
Herr Berbig (Leitung)
Tel.: +49 3939 06-481
E-Mail: an WZI
Notfallnummer:
+ 49 162 3133949