Menu
menu

Workshop

Biotopverbund von der Planung zur Umsetzung

06. und 07. September 2006

Die Entwicklung von funktionsfähigen Biotopverbundsystemen stellt heute ein Kernthema des Naturschutzes dar. Bereits 1992 wurde die Dringlichkeit zur Schaffung von Biotopverbundsystemen von der 21. Ministerkonferenz für Raumordnung hervorgehoben. Seit dem Jahre 2002 verpflichtet der § 3 BNatSchG die Länder, ein System verbundener Biotope zu schaffen und sich untereinander abzustimmen. In Bund und Ländern laufen diesbezüglich zahlreiche Aktivitäten. Dabei ist die Herangehensweise der einzelnen Bundesländer durchaus unterschiedlich.

Für das Land Sachsen-Anhalt liegen nunmehr nach etwa 10-jähriger Bearbeitungszeit landesweit die überörtlichen Biotopverbundplanungen vor, die im Rahmen der Entwicklung eines ökologischen Verbundsystems erarbeitet wurden.

Dies nehmen wir zum Anlass, um zu einem Erfahrungsaustausch zu methodischen Ansätzen und Ergebnissen von Verbundplanungen sowie Möglichkeiten ihrer Umsetzung nach Sachsen-Anhalt in das Landesamt für Umweltschutz einzuladen. Wir möchten ein Forum bieten, auf dem sowohl Fachleute des Naturschutzes und anderer Ressorts als auch Praxispartner zu Worte kommen können.

Wir versprechen uns von dieser Veranstaltung, in einen länder- und behördenübergreifenden Dialog zu treten, unterschiedliche Ideen und Wege zu erörtern, die Umsetzung voranzutreiben, die Öffentlichkeit zu informieren und schließlich für Akzeptanz zu werben.

Grußwort von Frau Ministerin Wernicke zur
Tagung zum ökologischen Verbundsystem am 6. und 7. September 2006 in Halle
(44 KB, nicht barrierefrei)

Vortragsprogramm (Flyer) (61 KB, nicht barrierefrei)

Letzte Aktualisierung: 17.06.2019

Zum Seitenanfang