Fliegender Wechsel – Luftmessstation Wittenberg bekam neue (bunte) Hülle

Am 06. Februar erfolgte die planmäßige Erneuerung der Verkehrsmessstation Wittenberg/Dessauer Straße. Die verschlissene und marode Außenhülle wurde vor Ort gegen eine neue, maßgeschneiderte Hülle ausgetauscht.
Die neue Hülle ist von den Abmaßen her etwas kleiner, so dass zukünftig Fußgänger und Radfahrer mehr Platz haben. Die Station wurde bereits „ab Werk“ ringsum mit Graffiti versehen und präsentiert sich mit lokalen Motiven wie dem Wittenberger Rathaus oder der Werkssiedlung Piesteritz. Gestaltet wurde sie von dem selben Künstler, der vor Jahren auch bereits die alte Wittenberger Messstation verschönert hatte. An der messtechnischen Ausstattung der Station hat sich indes nichts geändert, die Messgeräte wurden aus der alten Station übernommen.

Bild 1: Fliegender Wechsel (alte Station am Haken, neue noch auf dem Transportfahrzeug)
Bild 1: Fliegender Wechsel (alte Station am Haken, neue noch auf dem Transportfahrzeug)
Bild 2: Die neue Station ist abgeladen (Dessauer Straße in Wittenberg)
Bild 2: Die neue Station ist abgeladen (Dessauer Straße in Wittenberg)
Bild 3: Die neue Station steht, die Ausrüstung mit Messtechnik kann beginnen
Bild 3: Die neue Station steht, die Ausrüstung mit Messtechnik kann beginnen
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Kontakt zum Landesamt für Umweltschutz per Mail