Menu
menu

Bekanntgabe von Messeinrichtungen i.S. § 13 (2) der 1. BImSchV

Eigentümer von Grundstücken und Räumen sind verpflichtet, fristgerecht die nach der jeweils geltenden Fassung der Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen (1. BImSchV) vorgeschriebenen Schornsteinfegerarbeiten zu veranlassen. Die dabei notwendigen Überwachungsmessungen sind mit Messgeräten, deren Eignung für die jeweilige Messaufgabe überprüft wurde, durchzuführen. Eine vom Umweltbundesamt (UBA) im Bundesanzeiger veröffentlichte Liste der für Messaufgaben nach 1. BImSchV eignungsgeprüften Messeinrichtungen finden Sie hier: https://www.umweltbundesamt.de/themen/luft/messenbeobachtenueberwachen/messgeraete-messverfahren/bekanntgabe-eignungsgepruefter-messeinrichtungen

In Abstimmung mit dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie folgt das Landesamt für Umweltschutz der Empfehlung des UBA und gibt in Ausführung der Aufgabenübertragung gemäß  lfd. Nr. 1.2.1 des Anhangs der Verordnung über Zuständigkeiten auf dem Gebiet des Immissionsschutzes (Immi-ZustVO) hiermit die im Bundesanzeiger i. S. der 1. BImSchV als geeignet anerkannt und im ReSyMeSa veröffentlichte Mess­ein­richtungen für das Land Sachsen-Anhalt bekannt.  

letzte Aktualisierung: 10.08.2021

Ansprechpartner

Immissionsschutz, Luftqualität, Physikalische Einwirkungen

Dr. Robin Sircar
Tel.: +49 345 5704 511
E-Mail an Herrn Dr. Sircar

Stephan Wolf
Tel.: +49 345 5704-460
Fax: +49 345 5704-205
E-Mail an Herrn Wolf

Abteilung 3
Dezernat 31
Reideburger Straße 47
06116 Halle (Saale)