Menu
menu

Naturschutzgebiete (NSG)

sind rechtsverbindlich festgesetzte Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft in ihrer Ganzheit oder in einzelnen Teilen

1. zur Erhaltung, Entwicklung oder Wiederherstellung von Biotopen oder Lebensgemeinschaften bestimmter wild lebender Tier- und Pflanzenarten,
2. aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen oder
3. wegen ihrer Seltenheit, besonderen Eigenart oder hervorragenden Schönheit erforderlich ist.

Alle Handlungen, die zu einer Zerstörung, Beschädigung oder Veränderung des Naturschutzgebiets oder seiner Bestandteile oder zu einer nachhaltigen Störung führen können, sind nach Maßgabe näherer Bestimmungen verboten. Soweit es der Schutzzweck erlaubt, können Naturschutzgebiete der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden.

Für die Ausweisung und rechtliche Sicherung von Naturschutzgebieten ist das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt zuständig. Der Vollzug der Naturschutzgebietsverordnung wird von den Unteren Naturschutzbehörden ausgeübt.

Naturschutzgebiete in Sachsen-Anhalt Quelle: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Entwicklung

der Naturschutzgebiete (NSG) im Land Sachsen-Anhalt seit 1990
Tabelle (18 KB) und Diagramm (33 KB)

Letzte Aktualisierung: 16.06.2020

Zum Seitenanfang

Natura 2000 / Schutzgebietssystem und Umsetzung

Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt
Reideburger Straße 47
06116 Halle (Saale)

Frau Antje Rößler
Tel.: +49 345 5704-361
E-Mail an Frau Rößler

Links